Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort, oder sehen Sie sich für weitere Informationen unser Impressum an. Besuch fortsetzen - Weitere Informationen
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Kunst im Panoramahotel

Kunst ist für die perfekte Raumgestaltung unverzichtbar. Kunstwerke verleihen einem Raum den letzten Schliff und geben ihm einen ganz individuellen Charakter. 
Doch jeder Raum ist unterschiedlich und jedes Projekt einzigartig. Daher gilt es, individuelle Konzepte zu entwickeln, denn schließlich sollen sich die Philosophie und Selbstverständnis des Hauses auch in den Räumen widerspiegeln. Wenn dies gelingt, entsteht ein einzigartiges Raumgefühl, das Komfort und geschmackvolles Ambiente miteinander verbindet und Menschen begeistert.
Diesem Credo folgend sind alle Zimmer des Panoramahotel Oberjoch mit Originalarbeiten renommierter zeitgenössischer Künstler ausgestattet, die jedem Raum seine ganz individuelle Note verleihen und so ein einmaliges Erlebnis garantieren.
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Die Galerie KNOLL.art

Partner des Panoramahotel Oberjoch in Sachen Kunstkonzept, Künstler und Kunstwerke ist die Galerie KNOLL.art 
Die Passion für zeitgenössische Kunst in Verbindung mit umfangreichem Marketing- und Kommunikations-Know-how macht die Galerie/Agentur seither zu einem gefragten Partner für Unternehmen, die zeitgenössische Kunst in Ihre Produkt- oder Unternehmensstrategie integrieren wollen. Kunstprojekte wurden u.a. für Boehringer Ingelheim, den Spiegel Verlag in Hamburg, die Uhrenmarke Maurice Lacroix und die Korff Stiftung erfolgreich umgesetzt.
KNOLL.art wurde 1996 als Galerie/Agentur für Kunst und Kommunikation im oberschwäbischen Warthausen-Oberhöfen nahe Biberach an der Riß von Thomas Knoll gegründet.

Kontakt
KNOLL.art
Thomas Knoll
Römerweg 19
88447 Warthausen – Oberhöfen
Tel.: 0160-7081795
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Isa Dahl

Ihre Arbeiten sind eine wahre Sinnenfreude für unsere Augen. Die Farbe ist für Isa Dahl nicht einfach deren farbliche Erscheinung. Es interessiert sie gleichwertig ihre Materialität, Konsistenz, Dichte, Oberfläche, Räumlichkeit, Bewegung und Lichtfülle, aber auch deren Verhältnis zur Textur des Bildträgers. So formulieren sich bei Isa Dahl kräftige, leuchtende Farben in dynamischer Pinselführung zu Netzen, Gittern oder Geflechten.
Lebenslauf
  • 1974 in Ravensburg geboren 
  • 1984 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart 
  • 1989 Wechsel an die Kunstakademie Düsseldorf Meisterschülerin bei Prof. Dieter Krieg 
  • 1993/94 Graduiertenstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen 
  • 1995 Villa Romana-Preis, einjähriger Aufenthalt in Florenz 
  • 1996 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Wolfgang Flad

Auf höchst energiegeladene Weise treffen die Konzepte von Raum und Fläche in den Tafelbildern von Wolfgang Flad aufeinander. Die Leinwand als traditioneller Bildträger spielt hier keine Rolle. Wolfgang Flads Werke sind mit ihrem minimalistisch – objekthaften Charakter zwischen Malerei und Skulptur angesiedelt. Es sind monochrome Flächen von intensiver Farbigkeit, für die er Holzplatten aufeinander montiert und sie mit Schichten von Sprühlack bedeckt.
Lebenslauf
  • 1974 in Reutlingen geboren 
  • 1995-2000 Studium Textildesign an der Fachhochschule Reutlingen 
  • 2000-2004 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Jupp Linssen

Materialbilder, Collagen, Assemblagen oder Objektbilder? Jupp Linssens Arbeiten sind all dies, doch nichts davon ausschließlich und im engsten Sinne. Wie viele Künstler seiner Generation, für die der seit der frühen Moderne praktizierte gestalterische Umgang mit „kunstfremden“ Wirklichkeitsfragmenten längst zur Selbstverständlichkeit geworden ist, greift Linssen auf vorgefundene Materialien zurück, die er zum integralen Bestandteil seiner Bildwerke macht.
Lebenslauf
  • 1974 in Kempen am Niederrhein geboren 
  • 1980-1986 Studium der Kunst an der RWTH Aachen bei Professor Joachim 
  • 2003-2005 Dozent im Bereich Malerei/Orientierungsbereich, Kunstakademie 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Christian Rudolph

Was ihn immer wieder fasziniert ist die Möglichkeit eine vage Vorstellung einer Plastik im Kopf zu haben, sie zu konstruieren, weiter zu entwickeln, zu beobachten, den Zufall einzubeziehen, eventuell steuernd einzugreifen, um sie schließlich handwerklich auszuführen. Seine Plastiken sind, nur wenige Arbeiten ausgenommen, geschweißte Hohlkörper mit einer Blechstärke, je nach Größe von zwei bis vier Millimetern.
Lebenslauf
  • 1959 In Aschaffenburg geboren 
  • 1982 – 1986 Lehre als Goldschmied in Hildesheim 
  • 1986 – 1991 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. E. Hößle. Meisterschüler 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Axel Brandt

Axel Brandt hat sich einen sehr spezifischen Umgang mit dem Medium Malerei erarbeitet. Er verfügt sehr souverän über das gesamte Repertoire von flächig ausgereifter Malweise mit locker gesetzter dünnflüssiger Farbe bis hin zur gestischen Struktur. Aus der abstrakten Form setzt Axel Brandt Akzente – entwickelt Figuratives, indem er die Beschaffenheit der Farben ausnutzt, sich von Ihnen lenken und leiten lässt, bis das Motiv aus dem Bildträger hinaustritt, sich materialisiert.
Lebenslauf
  • 1962 in Ulm geboren 
  • 1982+90 Jugendpreis der Künstlergilde Ulm 
  • 1987 – 93 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf 
  • 1993 Meisterschüler von Prof. Dieter Krieg 
  • Markus-Lüpertz-Preis der Kunstakademie Düsseldorf 
  • 1994 Graduiertenstipendium des Landes NRW 
  • Kunstförderpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf 
  • 1998 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Christofer Kochs

In Christofer Kochs’ Werken – Zeichnungen, Malerei, Collagen und Holzskulpturen tauchen menschliche Figurationen fast immer nur schemenhaft aus dem Bildfond auf. Farbe, Form, Figur gewinnt hier quasi Gestalt erst aus einem prismatisch gebrochenen Sehen; menschliche Körper, Kleidung, die Dinge der Alltagswelt mitsamt ihrer Interaktionen erscheinen hier ebenfalls erst aus mannigfaltigen Verschichtungen heraus.
Lebenslauf
  • 1969 geboren in Osnabrück 
  • 1992 Studiums an der Akademie der Bildenden Künste München 
  • 1996 Meisterschüler bei Prof. Berger 
  • 2000/2007 Lehraufträge an der Fachhochschule Augsburg, der Universität Dortmund und an der Alanus Hochschule Bonn 
Kunst im Panoramahotel Oberjoch - Allgäu

Willi Siber

Die Auseinandersetzung mit den Grundlagen sinnlicher Wahrnehmung, optischer und haptischer Anschauung, mit dem Erleben von Form, Oberfläche, Materie und Raum bildet die Basis in seinem gesamten künstlerischen Schaffen. In welchem Medium er sich auch ausdrückt, in seiner Malerei, seinen Holzskulpturen, Wand- und Bodenobjekten, immer führt er bildnerische Ordnungsprinzipien verschiedenster Art ins Feld – und widmet sich zugleich deren Demontage.
Lebenslauf
  • 1949 in Eberhardzell (bei Biberach/Riss) geboren 
  • 1970-74 Universität Stuttgart Studium der Kunstwissenschaften – Staatsexamen 
  • 1970-76 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart – Staatsexamen 
  • Meisterschüler bei Prof. Herbert Baumann 
2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Saison E
Saison C

Website in english

Do you want to open the english version of this site?
Yes, switch
25.04.17-27.04.17
2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • 3 Erwachsene
  • 4 Erwachsene
oder
© 2015-2017 Panoramahotel Oberjoch - Datenschutz und Nutzungsbedingungen - Impressum - AGB